Tipps und Tricks

Gut zu wissen...

So kommt dein Hund fit durch den Winter

Viele Hunde kommen mit dem Winter bestens zurecht und freuen sich über die schönen Seiten der kalten Jahreszeit: Lange Spaziergänge mit Herumtollen in verschneiten Winterlandschaften und gemütliche Kuschelabende - am besten vor dem Kaminofen.

Doch selbst Hunde, die gut an die Natur angepasst sind, kämpfen mit Problemen. Neben der Kälte sind es vor allem menschengemachte Hindernisse, die deinem treuen Gefährten schon mal die Laune vermiesen können. Dazu zählen zum Beispiel Streusalz oder Frostschutzmittel. Die Konsequenz: Deine Fellnase drückt sich vor dem sonst so freudig erwarteten Spaziergang oder möchte mittendrin auf einmal gar nicht mehr weiter. Doch das muss nicht sein.

Wenn du die Gefahren für deinen Hund im Winter rechtzeitig erkennst, dich mit dem Thema Hundebekleidung befasst und deinen Vierbeiner frühzeitig und vorbeugend pflegst, ist das alles kein Problem. Dann sind auch die Gefahren durch einen verdorbenen Magen beim Schneefressen und ein teurer Tierarztbesuch gering.

Hunde im Winter: Infografik PfotenschutzHunde im Winter: Infografik Kleidung und BewegungInfografik: Wann friert mein Hund?